"Logopädie? Was macht man denn da?!"

Hallo, mein Name ist Martin Zimmermann* und ich bin 63 Jahre alt. Ich leide an Morbus Parkinson und spreche durch die Krankheit sehr leise und stottere stark. Frau Reckhemke führt mit mir Übungen durch, sodass es mir gelingt lauter und verständlicher zu sprechen. Wir arbeiten vor Allem daran auch über einen längeren Zeitraum eine laute Stimme zu halten und die Lautstärke nicht leiser werden zu lassen. In ihrer Anwesenheit halte ich meine Sprechlautstärke in einer Übung lange genug so laut, dass ich mir zutraue auch in kleinerer Gesellschaft an Unterhaltungen teilzunehmen ohne die Sorge zu haben, dass keiner mich versteht. Auch das Stottern kann ich durch Modifikation meiner Sprechweise, die ich mit meiner Therapeutin erarbeitet habe, reduzieren. Ich arbeite daran, weiche Sprecheinsätze umzusetzen oder meine Sprechbewegungen bewusster wahrzunehmen.

*Name geändert